Fellowes logo and banner

PureView™ - Technologie

Die patentierte PureView-Sensortechnologie und das Display machen das Unsichtbare sichtbar und zeigen den Status der Luftreinigung in Echtzeit an. Es gibt Ihnen die Gewissheit, dass die Luft, die Sie und andere einatmen, sauber ist.

video

Und so funktioniert es

Während die EnviroSmart-Sensoren die Raumbelegung, Gerüche und Schadstoffe überwachen, um die Luft sofort zu reinigen oder Energie zu sparen, zeigt PureView den Raumstatus samt Prozentsatz der gereinigten Partikel in der Luft an. Außerdem werden Werte zu PM2,5, VOC sowie Wartungsmeldungen angezeigt.

Das Display des PureView-Gerätes wird von zwei selbstregulierenden Sensoren angetrieben, die die Luftqualität beim Eintritt und Austritt aus dem Luftreiniger prüfen. Durch die Messung der Partikelanzahl stellt AeraMax Pro sicher, dass die Luft, die Sie einatmen, zu 99,97 Prozent sauber ist.

Sensoren von anderen gewerblichen Luftreinigern müssen regelmäßig gereinigt werden. AeraMax Pro-Luftreiniger hingegen verwenden hochwertigere, wartungsfreie Sensoren, die seltener verstopfen. Diese Sensoren behalten ihre Fähigkeit zur Partikelkontrolle über die Zeit hinweg bei. Während die Sensoren fortlaufen die Partikel überwachen, bietet das Display allen Anwesenden eine visuelle Bestätigung, dass sie gesunde Luft atmen.

  • enviro image

PM2,5

Das PureView-Display zeigt die aktuelle PM2,5-Partikelzahl an.

PM2,5 sind Schadstoffe mit einer Größe von 2,5 Mikrometern oder weniger. PM2,5 gilt als Industriestandard für die Messung der Luftqualität durch die EPA und die Weltgesundheitsorganisation.

Nach Angaben der EPA ist PM (Particulate Matter), zu deutsch Feinstaub, die Bezeichnung für ein Gemisch aus festen Partikeln und flüssigen Tröpfchen, das sich in der Luft befindet. Partikel wie Staub, Schmutz oder Rauch sind groß oder dunkel genug, um für das bloße Auge sichtbar zu sein. Andere sind so klein, dass sie nur mit einem Elektronenmikroskop betrachtet werden können. Kleine Partikel können tief in die Lunge und teilweise sogar in den Blutkreislauf gelangen.

Der RESET-Air Quality Standard, oder RESET-Air, ist ein Datenstandard für die Überwachung der Luftqualität und ein Modul des RESET-Standards. Sie unterteilen die Normen in zwei Stufen: akzeptable und hohe Leistung. Akzeptabel ist < 35 μg/m3, was dem entspricht, was PureView als „moderat“ ansieht, und leistungsstark liegt bei < 12 μg/m3, was dem entspricht, was PureView als „sauber“ einstuft.

Darüber hinaus verfügt das International Well Building Institute über ein globales Standard-/Zertifizierungsprogramm, das mehrere Faktoren berücksichtigt, die sich auf die Gesundheit der Nutzerinnen und Nutzer von Gebäuden auswirken können, darunter Design, Betrieb und Nutzerverhalten. Ihre Norm honoriert Gebäude mit einem PM2,5-Wert unter 15 μg/m3. AeraMax Pro kann in Gebäuden dazu beitragen, diese Normen im Rahmen des Luftreinhalteplans zu erfüllen, indem es die Luft bis zu Werten von < 12 μg/m3 reinigt.

  • enviro image
  • enviro image
  • enviro image

Flüchtige organische Verbindungen

PureView zeigt auch den Anteil der flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs) an. VOCs werden als Gase von bestimmten festen oder flüssigen Stoffen freigesetzt – auch aus neu verlegten Teppichböden und neuen Büromöbeln.

Nach Angaben der EPA, finden organische Chemikalien häufig Anwendung als Inhaltsstoffe in Haushaltsprodukten. Zu diesen Produkten gehören Farben, Lacke, Wachse und viele Reinigungs-, Desinfektions-, Kosmetik- und Entfettungsprodukte sowie Hobbyartikel. All diese Produkte können organische Verbindungen freisetzen, während Sie sie verwenden und selbst während ihrer Aufbewahrung. Sie führen zu verschiedenen gesundheitlichen Belastungen wie Reizungen der Augen, der Nase und des Rachens, Kopfschmerzen und mehr.

  • enviro image

Benachrichtigungen zu Betrieb und Wartung

Zu Betriebszwecken gibt PureView eine Warnung aus, wenn es an der Zeit ist, den Filter auszutauschen. Andere Luftreiniger bestimmen den Zeitpunkt des Filterwechsels anhand der Zeit, aber AeraMax Pro geht noch einen Schritt weiter: Es misst die Laufzeit, den Durchsatz und die Luftmenge, die das Gerät verarbeitet. Diese effektive Messtechnik zeigt an, wann die Filter gewechselt werden müssen, wodurch die Lebensdauer der Filter verlängert und die Betriebskosten gesenkt werden.

  • enviro image