Fellowes logo and banner

Wir sind für Sie da

Im Folgenden finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu unseren Luftreinigern und dem Reinigungsprozess.

Ihre Frage ist nicht dabei? 

Klicken Sie hier, um sich mit unserem Kundendienst in Verbindung zu setzen, und wir werden unser Bestes tun, um Ihre Frage eingehend zu beantworten.

Kontaktieren Sie uns

Kann der AeraMax Pro SARS-CoV-2 (das Virus, das COVID-19 verursacht) filtern?

Ja! Unsere Fellowes-Luftreiniger AeraMax Pro AM3 & AM4 haben in unabhängigen Labortests gezeigt, dass die aerosolisierte Konzentration von SARS-CoV-2-Viren in einem einzigen Test des Luftreinigers zu 99,9999 Prozent beseitigen konnten.

Darüber hinaus erreichten die AeraMax Pro-Luftreiniger in einem separaten Test eine 99,99-prozentige Reduktion eines Surrogats des humanen Coronavirus 229E in einer 20 m3 großen Testkammer innerhalb von einer Stunde nach Inbetriebnahme.

Darüber hinaus sind die AeraMax Pro-Luftreiniger:

  • Ebenfalls zertifiziert bei der Verringerung der Konzentration des Influenza A(H1N1)-Aerosols in der Luft innerhalb einer Testkammer und erreichen innerhalb der ersten 35 Minuten eine Reduktion der Viren in der Luft um 99,9 Prozent.
  • Zertifiziert für die Erfassung von 99,97 % der Schadstoffe bei 0,3 Mikrometern
  • Unsere AeraMax Pro AM3 und AM4 H13 HEPA-Filter fangen mindestens 99,95 Prozent der Schadstoffe mit einem Durchmesser von 0,1 Mikrometern ab und wurden nach EN1822-Normen getestet.

Wie laut ist der Geräuschpegel der AeraMax-Geräte? 

AeraMax Pro: Sowohl der AM3 als auch der AM4 bieten 4 Einstellungen. Die Geräuschpegel (dB) variieren je nach Einstellung. Für den AM3 liegen die Werte bei 39, 46, 51 und 64. Die Geräuschpegel (dB) des AM4 liegen bei 49, 56, 61 und 74.

Support - FAQ

Viele Handtrockner weisen einen Schalldruckpegel von über 100 (dB) auf, wobei der Durchschnitt bei rund 80 (dB) liegt. Der AeraMax Pro kann in den „Ruhemodus“ schalten und läuft dann bei oder unter dem Umgebungsgeräuschpegel des Raumes, in dem er installiert ist.

Support - FAQ

Wie trägt der bipolare PlasmaTrue-Ionisator zur Reinigung der Luft bei?

 

Sowohl für AeraMax Pro als auch für private Luftreiniger:
Der bipolare PlasmaTrue -Ionisator erzeugt Cluster aus positiven und negativen (bipolaren) Ionen. Diese geladenen Ionen werden in der Luft verteilt und laden die in der Luft befindlichen Partikel elektrisch auf, sodass diese sich aneinander anheften und sich schneller auf nahe gelegenen Oberflächen absetzen. Die Aufladung und Bündelung von Schwebeteilchen in der Luft erleichtert die Entfernung durch Filtration. Zudem reagieren die Ionen mit dem in der Luft vorhandenen Sauerstoff und Wasserdampf und bilden freie Radikale. Diese freien Radikale können ihrerseits chemische Veränderungen hervorrufen.

So schädigen sie beispielsweise Mikroorganismen (z. B. Bakterien, Viren und Schimmelpilze) und bauen Gerüche und flüchtige organische Verbindungen ab..

QUELLE: „Indoor Air Purification Technologies that Allow Reduced Outdoor Air Intake Rates While Maintaining Acceptable Levels of Indoor Air Quality“ Cecilia Arzbaecher und Patricia Hurtado, Global Energy Partners, LLC Ammi Amarnath, Electric Power Research Institute

Erzeugt der bipolare TM- Ionisator auch Ozon?

Luftreiniger weisen wie viele andere Produkte (Computer, Monitore, Kopierer, Deckenventilatoren usw.) Ozon als übliches Nebenprodukt auf. Im Code of Federal Regulations (CFR) wurde ein akzeptabler Wert für Ozon-Nebenprodukte von maximal 50 Teilen pro Milliarde (ppb) festgelegt. Alle Luftreinigungsgeräte müssen einem Underwriter Laboratories (UL)-Standard von 867* entsprechen..

Im Juli 2013 führte Underwriter Laboratories die UL 867-Prüfverfahren durch, um den Grad der Erzeugung von Ozonnebenprodukten durch den bipolaren PlasmaTRUE™-Ionisator zu bestimmen, der in AeraMax Pro-Reinigungsgeräten verwendet wird. Das höchste Niveau der Ozonerzeugung, das während der Tests beobachtet wurde, betrug 4,0 ppb (der akzeptable Wert für Ozon liegt bei bis zu 50,0 ppb).

Als Referenz hat die Environmental Protection Agency den Luftqualitätsindex für Ozon entwickelt, um den staatlichen und lokalen Meteorologen für Luftqualität eine Orientierungshilfe bei der Erstellung der Vorhersagen des Luftqualitätsindex zu geben. Die Stufen gliedern sich wie folgt auf:

  • 0 – 50 ppb: Gut
  • 51 – 100 ppb:Durchschnittlich
  • 101 – 150 ppb: Ungesund für besonders sensible Gruppen
  • 151 – 200 ppb: Ungesund
  • 201 – 300 ppb: Sehr ungesund

Weltweit können Städte zu verschiedenen Zeiten des Jahres einen Index von 80 bis 100 ppb aufweisen.

Beachten Sie, dass AeraMax-Luftreiniger für den Privatbereich mit aktivierter PlasmaTrue-Technologie ausgeliefert werden; AeraMax Pro-Geräte werden mit deaktivierter PlasmaTrue-Technologie ausgeliefert. Die PlasmaTrue™-Funktion kann ausgeschaltet werden, indem Sie das Symbol gedrückt halten, bis das entsprechende Lämpchen erlischt.

* Diese Norm für akzeptable Werte von Ozon-Nebenprodukten findet sich in Abschnitt 21:801.415 des Code of Federal Regulations (CFR) und der Norm 867 des Underwriters Laboratory (UL).

Erzeugt mein Luftreiniger Ozon? 

Für private AeraMax™-Luftreiniger: Der Luftreiniger AeraMax™ DX5/DX55/DX95 erzeugt kein schädliches Ozon. Die Environmental Protection Agency hat die sogenannten National Ambient Air Quality Standards für Schadstoffe festgelegt, die als schädlich für die öffentliche Gesundheit und die Umwelt gelten. Diese Normen dienen dem Schutz der öffentlichen Gesundheit, einschließlich des Schutzes der Gesundheit „sensibler“ Bevölkerungsgruppen wie Asthmatikerinnen und Asthmatiker, Kinder und ältere Menschen. Der Luftreiniger AeraMax™ DX5/DX55/DX95 erzeugt einen Ozongehalt, der weit unter dem von der EPA festgelegten Standard liegt. Darüber hinaus ist der Luftreiniger AeraMax™ DX5/DX55/DX95 UL-zertifiziert und liegt deutlich unter der UL-Spezifikation für Ozon.

Ist die PlasmaTrue™-Technologie schädlich? 

Nein. Die Environmental Protection Agency hat die sogenannten National Ambient Air Quality Standards für Schadstoffe festgelegt, die als schädlich für die öffentliche Gesundheit und die Umwelt gelten. Diese Normen dienen dem Schutz der öffentlichen Gesundheit, einschließlich des Schutzes der Gesundheit „sensibler“ Bevölkerungsgruppen wie Asthmatikerinnen und Asthmatiker, Kinder und ältere Menschen. Der Luftreiniger AeraMax™ DX5/DX55/DX95 erzeugt einen Ozongehalt, der weit unter dem von der EPA festgelegten Standard liegt. Darüber hinaus ist der Luftreiniger AeraMax™ DX5/DX55/DX95 UL-zertifiziert und liegt deutlich unter der UL-Spezifikation für Ozon.

Wie funktioniert die PlasmaTrue™-Technologie?

Die PlasmaTrue™-Technologie schafft ein ionisierendes Feld und hilft dabei, sicher luftübertragene Schadstoffe zu entfernen.

Wie kann ich feststellen, ob die PlasmaTrue™-Technologie funktioniert? 

Sowohl für AeraMax Pro als auch für private Luftreiniger:
Das PlasmaTrue™-Symbol auf Ihrem Anzeigebildschirm zeigt an, ob die PlasmaTrue™-Technologie aktiv ist. Für das menschliche Auge gibt es keine Möglichkeit, die Wirkung von PlasmaTrue™ zu erkennen. Bei den meisten Geräten ist auch ein leichtes, hohes Geräusch zu hören, das vom Gerät ausgeht, wenn die PlasmaTrue-Technologie eingeschaltet ist (jedoch nicht die ganze Zeit über).

Kann ich PlasmaTrue™deaktivieren?

Ja, die PlasmaTrue™-Technologie kann bei allen AeraMax™ Pro- und privaten Luftreinigern ausgeschaltet werden, indem Sie das PlasmaTrue™-Symbol auf dem Touchscreen-Bildschirm ca. 5 Sekunden lang gedrückt halten. Die Kontrollleuchte für die PlasmaTrue™-Technologie erlischt und zeigt damit an, dass die PlasmaTrue™-Funktion des Geräts ausgeschaltet ist. Bitte beachten Sie, dass durch die Deaktivierung der PlasmaTrue™-Technologie der Abdeckungsbereich unter die AHAM-zertifizierten Werte sinken kann.

Was ist der Unterschied zwischen einem Ionisator und der PlasmaTrue™-Technologie? 

Sowohl für AeraMax Pro als auch für private Luftreiniger:
Es gibt keinen Unterschied zwischen einem Ionisator und der PlasmaTrue™-Technologie. Ionisatoren nutzen elektrostatisch geladene Plättchen, um positiv oder negativ geladene Gasionen zu erzeugen, an denen Partikel haften bleiben, ähnlich wie bei statischer Elektrizität. Einige Ionisatoren erzeugen Ozon, das gesundheitsschädlich sein kann. Die PlasmaTrue™-Technologie wurde jedoch gemäß den neuesten Vorschriften getestet und zertifiziert, um zu belegen, dass sie kein schädliches Ozon erzeugt. Die Environmental Protection Agency hat die sogenannten National Ambient Air Quality Standards für Schadstoffe festgelegt, die als schädlich für die öffentliche Gesundheit und die Umwelt gelten. Diese Normen dienen dem Schutz der öffentlichen Gesundheit, einschließlich des Schutzes der Gesundheit „sensibler“ Bevölkerungsgruppen wie Asthmatikerinnen und Asthmatiker, Kinder und ältere Menschen. Alle Luftreiniger der Serie AeraMax™ Pro sowie private Luftreiniger erzeugen einen Ozongehalt, der weit unter dem von der EPA festgelegten Standard liegt. Darüber hinaus sind alle Luftreiniger der Serie AeraMax™ Pro sowie private Luftreiniger UL-zertifiziert und liegen deutlich unter der UL-Spezifikation für Ozon.

Was ist der Unterschied zwischen einem Ozongenerator und der PlasmaTrue™-Technologie? 

Ozongeneratoren sind so konzipiert, dass sie entweder mit Hilfe einer Koronaentladungsröhre oder mit UV-Licht ein zusätzliches Sauerstoffion an ein O2-Molekül anziehen. Die PlasmaTrue™-Technologie fungiert als Ionisator, der elektrostatisch geladene Plättchen nutzt, um positiv oder negativ geladene Gasionen zu erzeugen, an denen Partikel haften bleiben, ähnlich wie bei statischer Elektrizität. Einige Ionisatoren erzeugen Ozon, das gesundheitsschädlich sein kann. Die PlasmaTrue™-Technologie wurde jedoch gemäß den neuesten Vorschriften getestet und zertifiziert, um zu belegen, dass sie kein schädliches Ozon erzeugt. Die Environmental Protection Agency hat die sogenannten National Ambient Air Quality Standards für Schadstoffe festgelegt, die als schädlich für die öffentliche Gesundheit und die Umwelt gelten. Diese Normen dienen dem Schutz der öffentlichen Gesundheit, einschließlich des Schutzes der Gesundheit „sensibler“ Bevölkerungsgruppen wie Asthmatikerinnen und Asthmatiker, Kinder und ältere Menschen. Alle Luftreiniger der Serie AeraMax™ Pro sowie private Luftreiniger erzeugen einen Ozongehalt, der weit unter dem von der EPA festgelegten Standard liegt. Darüber hinaus sind alle Luftreiniger der Serie AeraMax™ Pro sowie private Luftreiniger UL-zertifiziert und liegen deutlich unter der UL-Spezifikation für Ozon.

Wie kann ich die EnviroSmart™-Technologie außer Kraft setzen? 

AM3&4 Pro (nicht PC) – 1. Gen.: Das folgende Video zeigt, wie Sie die EnviroSmart™-Technologie außer Kraft setzen können: 



AM2, AM3&4 Pro PC und alle privaten Luftreiniger – 2. Gen.: Verfügt über einen manuellen Modus; halten Sie das Symbol für den manuellen Modus einige Sekunden lang gedrückt, bis das Licht aufleuchtet, um in den manuellen Modus zu wechseln.

Die AeraSmart™-Sensoranzeige wechselt nie zu gelb oder rot. Wie kann ich feststellen, ob der Sensor funktioniert?

Blau steht für eine geringe, gelb für eine mäßige und rot für eine hohe Schadstoffbelastung. Wenn die Sensorleuchte nicht gelb oder rot leuchtet, ist die Luft um Ihr Gerät herum wahrscheinlich relativ sauber.

Hier sind einige Möglichkeiten, um zu prüfen, ob der Sensor ordnungsgemäß funktioniert: 

AeraMax™ 90/100/DX5

  • Ihre Raumluft ist wahrscheinlich sauber und enthält keine Schadstoffe. Um dies zu überprüfen, platzieren Sie einen Whiteboard-Marker oder ein Handdesinfektionsmittel – oder ein anderes Mittel, das einen starken Geruch abgibt, wie z. B. einen parfümierten Gegenstand – in der Nähe der rechten Seite des Griffs auf der Rückseite Ihres Luftreinigers. 
  • Der AeraSmart™-Sensor, der sich rechts neben dem Griff befindet, erkennt den Geruch nach einigen Sekunden und löst die gelbe oder rote Stufe Ihrer AeraSmart™-Sensoranzeigeleuchte aus. 
  • Wenn dieses Verfahren nicht funktioniert, vergewissern Sie sich, dass der Beutel um die Filter entfernt wurde, und führen Sie das obige Verfahren erneut durch. 
  • Wenn dies immer noch nicht funktioniert, ist der AeraSmart™-Sensor des Geräts möglicherweise defekt. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an den Kundendienst. (Produktrückgabe)

AeraMax™ 190/200/DX55/290/300/DX95 und alle AeraMax PRO AM2/AM3/AM4-Geräte

  • Ihre Raumluft ist wahrscheinlich sauber und enthält keine Schadstoffe. 
  • Um dies zu überprüfen, platzieren Sie einen Whiteboard-Marker – oder ein anderes Mittel, das einen starken Geruch abgibt, wie z. B. einen parfümierten Gegenstand – in der Nähe der rechten Seite des Geräts, wo sich die Anzeige der Lüfterdrehzahl befindet. 
  • Der AeraSmart™-Sensor, der sich an der rechten Seite des Luftreinigers befindet, erkennt den Geruch nach einigen Sekunden und löst die gelbe oder rote Stufe Ihrer AeraSmart™-Sensoranzeigeleuchte aus. 
  • Wenn dieses Verfahren nicht funktioniert, vergewissern Sie sich, dass der Beutel um die Filter entfernt wurde, und führen Sie das obige Verfahren erneut durch. 
  • Wenn dies immer noch nicht funktioniert, ist der AeraSmart™-Sensor des Geräts möglicherweise defekt. Bitte rufen Sie unseren Kundendienst unter 00800 18101810 an.

Die AeraSmart™ -Sensoranzeige leuchtet blau, aber es fliegt immer noch etwas Staub herum. 

Sowohl für AeraMax Pro als auch für private Luftreiniger:

  • Ihre Raumluft ist wahrscheinlich sauber und enthält keine Schadstoffe. 
  • Überprüfen Sie, ob die Beutel von den Filtern entfernt worden sind. 
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihre Filter nicht übermäßig verschmutzt sind. 

Wie kann ich wieder in den „Automatik“-Modus zurückkehren?

Sowohl für AeraMax Pro als auch für private Luftreiniger:  
Drücken Sie das Symbol „Auto“. Das Gerät gibt einen Signalton ab und das Auto-Symbol leuchtet auf.

Wie kann ich die Geschwindigkeit des Lüfters einstellen? 

AM3&4 Pro (nicht PC) – 1. Gen.: Sie müssen den Auto-Modus außer Kraft setzen. Das folgende Video zeigt, wie Sie die EnviroSmart™-Technologie außer Kraft setzen können: 



AM2, AM3&4 Pro PC und alle privaten Luftreiniger – 2. Gen.: Verfügt über einen manuellen Modus; halten Sie das Symbol für den manuellen Modus einige Sekunden lang gedrückt, bis das Licht aufleuchtet, um in den manuellen Modus zu wechseln.

Wenn Sie die Lüftergeschwindigkeit manuell einstellen möchten (im Gegensatz zur automatischen Anpassung an die Luftqualität), können Sie das Lüftersymbol drücken, um die Geschwindigkeit des Lüfters zu erhöhen oder zu verringern. Wenn Sie im Turbo-Modus das Lüfter-Symbol drücken, wird der Luftreiniger auf die niedrigste Lüfterstufe zurückgestellt.

Was ist der Aera+™-Modus auf meinem privaten Luftreiniger? 

Der Aera+™ Modus ist für die Hochsaison von Allergien, Erkältungen und Grippe ausgelegt. Unsere Ingenieurinnen und Ingenieure haben einen speziellen Algorithmus entwickelt, der den Luftdurchsatz um einen bestimmten Prozentsatz erhöht:

  • AeraMax™ 90/100/DX5: 35 Prozent 
  • AeraMax™ 190/200/DX55/290/300/DX95: 50 Prozent

Um noch mehr Allergene, Viren und Keime aus Ihrer Raumluft zu entfernen, wechseln Sie durch Drücken des „+“-Symbols in den Aera+™-Modus. Um zum automatischen Betrieb zurückzukehren, drücken Sie erneut auf das „+“-Symbol, um die Funktion zu deaktivieren.

Wie aktiviere ich den Aera+™-Modus auf meinem privaten Luftreiniger? 

Drücken Sie das „+“-Symbol auf dem Anzeigebildschirm. Das Gerät gibt einen Signalton ab und das Symbol leuchtet auf.

Wie deaktiviere ich den Aera+™ Modus?

Drücken Sie das „+“-Symbol auf dem Anzeigebildschirm. Das Gerät gibt einen Signalton ab und das Symbol erlischt. Der Luftreiniger kehrt automatisch in den ursprünglichen Auto-Modus zurück.

Wie viel Zeit sollte mein Luftreiniger für die Kalibrierung benötigen? 

Sowohl für AeraMax Pro als auch für private Luftreiniger:
Während der ersten vier Minuten nach dem Einschalten des Geräts blinkt das Auto-Symbol, während das Gerät die Luftqualität misst.

Was soll ich tun, wenn die Lichter auf meinem Bildschirm nach vier Minuten noch immer blinken? 

Haben Sie noch ein paar weitere Minuten Geduld. Wenn das Blinken der Lichter nicht aufhört, rufen Sie den Kundendienst unter 00800 18101810 an, um weitere Hilfe zur Elektronik oder zum AeraSmart™-Sensor Ihres Produkts zu erhalten. 

Mein Produkt lässt sich nicht einschalten. Die Lichter meines Produkts gehen nicht mehr an. 

AeraMax™ 90/100/DX5:

  • Vergewissern Sie sich, dass der Schalter Ein (I)/Aus (O) auf der Rückseite des Geräts auf Ein (I) gestellt ist. 
  • Vergewissern Sie sich, dass der Stecker eingesteckt ist. 
  • Überprüfen Sie, ob die Steckdose funktioniert, indem Sie ein anderes Gerät daran testen. 
  • Vergewissern Sie sich, dass die Filterplatte auf der Rückseite des Geräts richtig eingesetzt ist.
  • Wenn das Gerät dann immer noch nicht funktioniert, rufen Sie den Kundendienst unter 00800 18101810 an. 

AeraMax™ 190/200/DX55/290/300/DX95:

  • Vergewissern Sie sich, dass der Schalter Ein (I)/Aus (O) auf der Rückseite des Geräts auf Ein (I) gestellt ist. 
  • Vergewissern Sie sich, dass der Stecker eingesteckt ist. Überprüfen Sie, ob die Steckdose funktioniert, indem Sie ein anderes Gerät daran testen. 
  • Vergewissern Sie sich, dass die Filterschublade auf der rechten Seiten des Geräts richtig eingesetzt ist.
  • Wenn das Gerät dann immer noch nicht funktioniert, rufen Sie den Kundendienst unter 00800 18101810 an. 

AeraMax™ PRO AM2/AM3/AM4:

  • Vergewissern Sie sich, dass der Schalter Ein (I)/Aus (O) auf der Rückseite des Geräts auf Ein (I) gestellt ist. 
  • Vergewissern Sie sich, dass der Stecker eingesteckt ist. 
  • Überprüfen Sie, ob die Steckdose funktioniert, indem Sie ein anderes Gerät daran testen. 
  • Vergewissern Sie sich, dass die Filterplatte auf der Vorderseite des Geräts richtig eingesetzt ist.
  • Wenn das Gerät dann immer noch nicht funktioniert, rufen Sie den Kundendienst unter 00800 18101810 an.

Wie viel Energie verbrauchen die Systeme?

Nennleistung in Watt (NA-Einheiten): 

  • AeraMax 100, 90, DX5, DB5 - 50W
  • AeraMax 200, 190, DX55, DB55 - 62W
  • AeraMax 300, 290, DX95 - 86W
  • AeraMax Pro AM2 - 80W
  • AeraMax Pro AM3 & AM3S - 109W
  • AeraMax Pro AM4 & AM4S - 180W
  • AeraMax Pro AM3 PC & AM3S PC - 70W
  • AeraMax Pro AM4 PC & AM4S PC - 155W

Unter der Annahme, dass die Systeme 10 Stunden pro Tag und 365 Tage im Jahr laufen (die tatsächliche Laufzeit wird wahrscheinlich geringer sein), ergibt sich folgender geschätzter jährlicher Stromverbrauch für jedes Gerät:

  • Der geschätzte durchschnittliche jährliche Stromverbrauch des AM3 beträgt 120,82 kWh. Bei einem Preis von € 0,32 Cent pro kWh belaufen sich die geschätzten jährlichen Stromkosten pro Einheit auf €38,66.
  • Der geschätzte durchschnittliche jährliche Stromverbrauch des AM4 beträgt 138,9 kWh. Bei einem Preis von € 0,32 Cent pro kWh belaufen sich die geschätzten jährlichen Stromkosten pro Einheit auf €44,50.
  • Die tatsächlichen Kosten für den Stromverbrauch hängen vom Verbrauch und den tatsächlichen Kosten pro kWh ab.

Die Geräte bedienen sich außerdem „intelligenter“ Technologie, denn sie verwenden Sensoren, um ihre Einstellungen je nach Belegung und Zustand des Raums selbst zu regeln. Dies trägt zur Optimierung der Luftreinigungsleistung und Energieeffizienz bei.

Was ist Energy Star und welche Anforderungen muss ein Produkt erfüllen, um damit zertifiziert zu werden? 

Die Fellowes®-Luftreiniger AeraMax™ 190/200/DX55/290/300/DX95 wurden von Energy Star getestet und als umweltfreundlich zertifiziert, da sie für einen geringen Stromverbrauch und eine geringere Umweltbelastung ausgelegt sind. Im Allgemeinen verbrauchen Produkte mit dem Energy Star-Zertifikat 20–30 Prozent weniger Energie als von den staatlichen Normen vorgeschrieben. 

Wie hoch ist der Strombedarf (Ampere) der Geräte? 

Nennstrom (Ampere) in NA-Einheiten:

  • AeraMax 100, 90, DX5, DB5 - 0,42A
  • AeraMax 200, 190, DX55, DB55 - 0,50A
  • AeraMax 300, 290, DX95 - 0,70A
  • AeraMax Pro AM2 - 1,37A
  • AeraMax Pro AM3 & AM3S - 1,5A
  • AeraMax Pro AM4 & AM4S - 2,0A
  • AeraMax Pro AM3 PC & AM3S PC - 1,5A
  • AeraMax Pro AM4 PC & AM4S PC - 2,0A

Was ist ein True HEPA-Filter?

Ein True HEPA (High-Efficiency Particulate Absorption)-Luftfilter ist ein Filter, der bis zu 99,97 Prozent der in der Luft befindlichen Partikel bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometern abscheidet. Die Fellowes® AeraMax™ True HEPA-Filter verfügen außerdem über die antimikrobielle AeraSafe™-Behandlung, die das Wachstum von Mikroben auf den Filtern verhindert. Der True HEPA-Filter ist der dickere weiße Filter. 

Was ist ein H13 HEPA-Filter?

Ein H13 HEPA-Luftfilter ist ein Filter, der gemäß der Norm EN1822:2019 mindestens 99,95 Prozent der in der Luft befindlichen Partikel bei zu einer Größe von 0,1 Mikrometern abscheidet.

Was ist ein Aktivkohlefilter? 

Ein Aktivkohlefilter ist ein Vorfilter, der größere Partikel auffängt, um ein Verstopfen des True HEPA-Filters zu vermeiden. Der Aktivkohlefilter ist dafür konzipiert, große Partikel und Gerüche aus der Luft zu entfernen. Der Aktivkohlefilter ist der dünnere schwarze Filter. 

Wie kann ich auf die Filter zugreifen? 

  • AeraMax™ 90/100/DX5: Die Filterplatte befindet sich auf der Rückseite des Luftreinigers. Drücken Sie die Lasche an der Oberseite der Platte zusammen und ziehen Sie dann die Filterplatte zu sich hin. Bei eingeschaltetem Luftreiniger werden Sie feststellen, dass er sich automatisch abschaltet, wenn Sie die Filterplatte herausziehen. Fellowes hat diese Funktion zu Ihrer Sicherheit entwickelt.
  • AeraMax™ 190/200/DX55/290/300/DX95: Die Filterschublade befindet sich auf der rechten Seite des Luftreinigers. Drücken Sie die Laschen auf beiden Seiten der Schublade zusammen und ziehen Sie die Filterschublade vollständig heraus. Bei eingeschaltetem Luftreiniger werden Sie feststellen, dass er sich automatisch abschaltet, wenn Sie die Filterschublade herausziehen. Fellowes hat diese Funktion zu Ihrer Sicherheit entwickelt.
  • AeraMax™ PRO AM2: Die Filterplatte befindet sich auf der Vorderseite des Luftreinigers. Drücken Sie die Lasche oben in der Mitte der Platte zusammen und ziehen Sie dann die Filterplatte zu sich hin. Bei eingeschaltetem Luftreiniger werden Sie feststellen, dass er sich automatisch abschaltet, wenn Sie die Filterplatte herausziehen. Fellowes hat diese Funktion zu Ihrer Sicherheit entwickelt.
  • AeraMax™ PRO AM3/AM4: Die Filterplatte befindet sich auf der Vorderseite des Luftreinigers. Wenn Sie die beiden Verriegelungen an der Vorderseite der Platte drücken, sollte die Filterplatte in Ihre Richtung aufspringen. Vergewissern Sie sich, dass die Verriegelungen entriegelt sind. Wenn sie verriegelt sind, stecken Sie den Schlüssel in das Schlüsselloch auf der rechten Seite des Geräts und drehen Sie ihn zum Entriegeln eine Vierteldrehung gegen den Uhrzeigersinn. Bei eingeschaltetem Luftreiniger werden Sie feststellen, dass er sich automatisch abschaltet, wenn Sie die Filterplatte herausziehen. Fellowes hat diese Funktion zu Ihrer Sicherheit entwickelt.

Welche Reinigungs- und Wartungsarbeiten sind bei Luftreinigungssystemen erforderlich? 

1.Befolgen Sie die Anweisungen der Filterwechselanzeige. Wenn das entsprechende Lämpchen leuchtet, müssen Sie die Filter austauschen. Informationen zum Zugriff auf die Filter finden Sie oben. 

2. Zur Reinigung des Außengehäuses bei Bedarf mit einem trockenen, weichen Tuch abwischen; bei Flecken ein warmes, feuchtes Tuch verwenden. Verwenden Sie keine flüchtigen Fluide wie Benzol, Farbverdünner oder Scheuermittel, da diese die Oberfläche des Geräts beschädigen können. Reinigen Sie die Ansaug- und Auslassöffnungen mit einem trockenen, weichen Tuch. Weitere Informationen zur Wartung finden Sie im Benutzerhandbuch.

Wie stellt das Gerät fest, wann die Filter gewechselt werden müssen?

Fellowes® AeraMax™ -Luftreiniger berücksichtigen die Qualität der gereinigten Luft sowie die Nutzungsdauer, um die Menge an Schmutz und Schadstoffen zu bestimmen, die von den Filtern bislang aufgefangen wurden. Sobald diese Menge ein bestimmtes Maß erreicht hat, bei dem die Effizienz des Geräts nachlässt, meldet der Luftreiniger, dass es an der Zeit ist, die Filter auszutauschen.

Wie kann ich meine Filter wechseln und entsorgen? 

Wenn Sie die Filter austauschen, werfen Sie den/die gebrauchten Filter direkt in einen Plastikbeutel und verschließen Sie diesen fest, bevor Sie ihn in den Abfallbehälter werfen.

Die folgenden Videos zeigen, wie Sie die Filter bei dem AeraMax Pro 3 und AeraMax Pro 4 wechseln. 

AeraMax 90/100/DX5

Video ansehen 

AeraMax 190/200/DX55 & 290/300/DX95

Video ansehen 

AeraMax Pro AM3

Video ansehen 

AeraMax Pro AM4

Video ansehen 

Wie oft müssen die Filter ausgetauscht werden? 

Die Filterwechselanzeigen informieren darüber, wann der/die HEPA-Filter und/oder der/die Aktivkohlefilter ausgetauscht werden müssen. Der Zeitpunkt des Austauschs hängt von den Betriebsstunden und der Luftqualität ab. Unter normalen Betriebsbedingungen wird die Lebensdauer des Filters jedoch wie folgt geschätzt:

  • True HEPA-Filter mit antimikrobieller AeraSafe™-Behandlung haben eine geschätzte durchschnittliche Filterlebensdauer von 1 Jahr. 
  • Der Aktivkohlefilter mit Vorfilter hat eine geschätzte durchschnittliche Lebensdauer von 3–6 Monaten.
  • 50 mm HEPA-Filter: 2 Jahre
  • 50 mm Aktivkohlefilter: 12–18 Monate
  • Hybridfilter: 1 Jahr

*Alle oben genannten Werte hängen von der Sauberkeit Ihrer Luft und der Häufigkeit der Gerätenutzung ab.

Bitte beachten Sie, dass der mit den Geräten gelieferte Original-HEPA-Filter nach 12 Monaten ausgetauscht werden sollte.

Kann ich in einem AeraMax Pro auch Filter einer anderen Marke oder Eigenmarkenfilter verwenden?

AeraMax Pro-Geräte: Nein, die EnviroSmart™ Sensortechnologie in einem AeraMax Pro stützt sich zur Optimierung der Leistung auf die Art der in das Gerät eingelegten Filter. Nur zertifizierte AeraMax Pro-Filter können von der Sensortechnologie erkannt und gelesen werden. Das Gerät funktioniert nicht, wenn seine Sensoren die in den zertifizierten AeraMax Pro-Filtern enthaltenen Informationen nicht erkennen können.

AeraMax-Luftreiniger für den Privatgebrauch: Nein, es ist wichtig, dass Sie nur Fellowes® AeraMax™ -Filter verwenden, da andere Filtertypen nicht ordnungsgemäß in Ihr Produkt passen. Andere Filtertypen lassen kleine Luftlücken in Ihrem Produkt, durch die schmutzige Luft hindurchströmen kann, ohne gefiltert und gereinigt zu werden. Die Verwendung anderer Filtertypen wird somit die Effizienz Ihres Luftreinigers drastisch verringern.

Kann ich meine bestehenden Filter waschen/reinigen und wiederverwenden?

Nein. Versuchen Sie nicht, Ihre Filter zu reinigen oder zu waschen, da Sie auf diese Weise die von ihnen aufgefangenen Schadstoffe wieder in die Luft freisetzen würden. Ersetzen Sie Ihre Filter einfach durch neue und entsorgen Sie die alten, verschmutzten Filter.

Was soll ich tun, wenn meine Filter sauber aussehen, aber mein Gerät mir sagt, dass ich sie austauschen soll? 

Wenn Ihr Gerät mehrere Monate lang auf den Auto-Modus eingestellt war und Ihre Luft einwandfrei sauber war, ist es möglich, dass die Filter noch relativ sauber sind, wenn Ihre Filteranzeige Ihnen sagt, dass sie ausgetauscht werden müssen. Die Filter reinigen jedoch Partikel bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometern, die für das menschliche Auge nicht sichtbar sind. Selbst wenn der Filter sauber aussieht, kann er trotzdem eine ziemlich große Menge sehr kleiner Partikel und Schadstoffe aufgenommen haben.

Wie schalte ich die rote HEPA- und/oder Kohlefilter-Kontrollleuchte aus? (Rücksetzen der Filteranzeigenleuchte)

  • AeraMax™ 90/100/DX5: Vergewissern Sie sich, dass die Filterplatte eingerastet ist.
  • AeraMax™ 190/200/DX55/290/300/DX95:Vergewissern Sie sich, dass die Filterschublade fest verschlossen ist.
    1. 1. Stellen Sie sicher, dass der Luftreiniger eingeschaltet ist.
    2. 2. Suchen Sie die Filtersymbole auf dem Anzeigefeld.
    3. 3. Halten Sie die Filtersymbole 3–5 Sekunden lang gedrückt, bis Sie einen kurzen Signalton hören. Zu diesem Zeitpunkt blinkt das HEPA-Filtersymbol gelb. Drücken Sie das Filtersymbol, um zwischen der HEPA- und der Aktivkohleanzeige zu wechseln.
    4. 4. Sobald der gewünschte Filter leuchtet, halten Sie die Filtersymbole 3–5 Sekunden lang gedrückt, bis Sie einen kurzen Signalton hören. Die Kontrollleuchte sollte nun erlöschen. Wiederholen Sie diesen Vorgang je nach Bedarf für jeden Filter.
  • AeraMax PRO AM2/AM3/AM4:
    1. 1. Bei der Installation eines neuen Filters erkennt das Gerät automatisch den Filtertyp, allerdings muss der Benutzer oder die Benutzerin die Filterwechselanzeigen manuell zurücksetzen. 
    2. 2. Um die Filterwechselanzeige zurückzusetzen, halten Sie die Taste für den ausgetauschten Filtertyp (HEPA oder Aktivkohle) gedrückt, bis das entsprechende Lämpchen erlischt. 
    3. 3. Wiederholen Sie den Vorgang bei Bedarf für andere Filtertypen. Setzen Sie beim Austausch des Hybridfilters sowohl die HEPA- als auch die Aktivkohle-Kontrollleuchte zurück.

Was soll ich tun, wenn die Filteranzeigeleuchten nach dem Filterwechsel noch immer leuchten? 

Wiederholen Sie die Anweisungen zum Zurücksetzen der Filterkontrollleuchte. Wenn das Problem auf diese Weise nicht behoben werden kann, liegt möglicherweise ein Problem mit der Elektronik des Geräts vor (Platine, Software). (Produktrückgabe)

Was ist der Unterschied zwischen Adsorption und Absorption?

Unter Absorption versteht man den Vorgang, bei dem ein Fluid durch eine Flüssigkeit oder einen Feststoff (Absorptionsmittel) aufgelöst wird. Adsorption ist der Prozess, bei dem Atome, Ionen oder Moleküle einer Substanz (Gas, Flüssigkeit oder gelöster Feststoff) an der Oberfläche des Adsorptionsmittels haften. Wenn man den Begriff „absorbieren“ verwendet, kann man sagen, dass sich etwas im Inneren eines Objekts bewegt. Im Falle von „adsorbieren“ bildet sich jedoch eine zusätzliche Schicht auf der Oberfläche eines Objekts.

Aktivkohlefilter adsorbieren beispielsweise Gerüche und flüchtige organische Verbindungen.

Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wie unterscheidet sich das Produkt von den Filtern, die heutzutage in HLK-Anlagen eingesetzt werden?

AeraMax Pro wurde entwickelt, um HLK-Anlagen zu ergänzen, indem es die Luft an der Quelle der Verunreinigung filtert. Außerdem verwenden die meisten HLK-Anlagen keine HEPA-Filtration, die Luftverunreinigungen bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometern, einschließlich Viren, Bakterien und andere Luftverunreinigungen, auffängt. HLK-Anlagen verfügen nicht unbedingt über Aktivkohlefilter zur Entfernung von Gerüchen und flüchtigen organischen Verbindungen oder über bipolare Ionisatoren zur Reduzierung von Luftschadstoffen.

Kann ich mein Gerät auch mit nur einem der Filter betreiben? 

Ihr Gerät ist so konzipiert, dass es sowohl den Fellowes® True HEPA-Filter mit antimikrobieller AeraSafe™ -Behandlung als auch den Fellowes®-Aktivkohlefilter unterstützt. Die Verwendung des Geräts mit nur einem dieser Filter würde die Effizienz Ihres Luftreinigers erheblich verringern und könnte zu ungewöhnlichen Geräuschen bei der Luftzirkulation führen, da der durch den fehlenden Filter verbleibende Raum einen Teil der Raumluft ungefiltert zirkulieren lassen würde.

Muss ich das Gerät ausschalten, um die Filter zu wechseln? 

Sowohl für AeraMax Pro als auch für private Luftreiniger: Nein, das Gerät ist so konstruiert, dass der Lüfter abgeschaltet wird, wenn die Filterplatte/-schublade geöffnet wird. Sobald die Filterplatte/-schublade wieder eingesetzt wird, kehrt das Gerät in den vorherigen Betriebszustand zurück.

Wo kann ich Ersatzfilter erwerben? 

Ersatzfilter sind weithin erhältlich: Erkundigen Sie sich bei Ihrem derzeitigen Lieferanten oder auf www.fellowes.com/de.

Was passiert, wenn ich meine Filter nicht auswechsle? 

Mit der Zeit können die Filter verstopfen, und der Luftstrom, der durch das Gerät fließt, wird auf diese Weise drastisch reduziert und somit auch die Fähigkeit des Geräts, die Luft ordnungsgemäß zu reinigen. Wenn kein Luftstrom durch das Gerät fließt, da sich zu viel Schmutz, Staub und Schadstoffe auf den Filtern befinden, ist das Gerät nicht in der Lage, die Schadstoffe aufzufangen und sie auf den Filtern zu halten. In diesem Fall können die Schadstoffe wieder in die Luft freigesetzt werden.

Was bewirkt die antimikrobielle AeraSafe™ -Behandlung? 

Sie schützt vor dem Wachstum von Bakterien auf dem True HEPA-Filter.

Welcher Filter verfügt über die antimikrobielle AeraSafe™-Behandlung? 

Der True HEPA-Filter verfügt über diese Behandlung.

Sind die Filter von der Garantie abgedeckt? 

Nein, das sind sie nicht. Filter sind Verschleißteile, die sich ganz natürlich abnutzen.

Was gibt der ACH-Wert an? 

ACH steht für: Air Changes per Hour (Luftwechsel pro Stunde) und gilt als einer der am wenigsten bekannten Werte für Luftreiniger. Der ACH-Wert gibt an, wie oft pro Stunde ein Luftreinigungsgerät die Luft in einem Raum austauschen kann. Eine ACH-Bewertung von 5x bedeutet zum Beispiel, dass die gesamte Luftmenge fünfmal pro Stunde ausgetauscht wird.  

Bei allen Luftreinigern wird bei den technischen Daten die Kubikfußanzahl pro Minute (Cubic Feet per Minute, CFM) angegeben. Multiplizieren Sie diesen Wert mit 60 (Minuten pro Stunde) und dividieren Sie ihn durch 8 Fuß (durchschnittliche Deckenhöhe). Dividieren Sie diese Summe dann durch den ACH-Wert und Sie erhalten die maximale Quadratmeterzahl für den Luftreiniger.

ACH – Luftwechsel pro Stunde

Der Luftwechsel pro Stunde oder die Luftdurchsatzrate, abgekürzt ACH oder ACPH, ist ein Maß für das Luftvolumen, das einem Raum (normalerweise einem Zimmer oder einem Haus) zu- oder abgeführt wird, geteilt durch das Volumen des Raums. Wenn die Luft im Raum entweder gleichmäßig oder perfekt verteilt ist, gibt der Luftdurchsatz pro Stunde an, wie oft die Luft in einem bestimmten Raum ausgetauscht wird.

Was soll ich tun, wenn es beim Anschließen meines Luftreinigers zu Interferenzen mit meinem Radio/Fernseher kommt? 

Sowohl für AeraMax Pro als auch für private Luftreiniger: Da das Gerät FCC-geprüft und -zertifiziert ist, sollte es keine Interferenzen verursachen. Vergewissern Sie sich, dass die Störungen nicht von einem anderen Gerät oder einer anderen Einrichtung stammen. Ziehen Sie dazu den Stecker des Luftreinigers aus der Steckdose und überprüfen Sie, ob die Störungen dadurch aufhören. Sollte dies der Fall sein, versuchen Sie, den Luftreiniger in größerer Entfernung von dem Gerät, bei dem Sie die Störungen beobachten, zu platzieren und an einer anderen Steckdose anzuschließen.

Wie sehen die elektrischen Anforderungen für die jeweiligen Geräte aus?

Alle wandmontierten AM3/AM4-Geräte müssen fest verkabelt werden (sie benötigen keine Standleitung), während alle Standversionen (AM3S und AM4S) einen normalen Stecker verwenden. Beide Optionen in einem sind nicht möglich (NA – Nur AC 120V verwenden).

Alle Luftreiniger für den Privatgebrauch verfügen über ein Netzkabel (NA – Nur Wechselstrom mit 120 V verwenden).

Wie oft und in welcher Einstellung sollte ich meine Geräte betreiben?

Sowohl für AeraMax Pro als auch für private Luftreiniger: Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie oft und mit welchen Einstellungen Sie Ihr Gerät betreiben sollen, verfügen alle unsere Geräte über einen Automatikmodus, der sich je nach Bedarf an Ihre Umgebung anpasst. Diese intelligenten Sensoren passen die Geräteeinstellungen automatisch an, um eine optimale Leistung und Energieeffizienz zu gewährleisten. 

Kann ich meinen Luftreiniger an einer Wand montieren?

AeraMax Pro 3 und AeraMax Pro 4 können an der Wand montiert werden, um so näher an der Quelle zu sein. 

Können Luftreinigungssysteme an der Decke montiert werden? 

Nein. 

Wo ist der optimale Ort, um meinen AeraMax Pro- oder anderen Luftreiniger im Raum zu platzieren?

Aeramax Pro:Die Geräte sollten so nahe wie möglich an der Quelle der Verunreinigung installiert werden, sodass die verunreinigte Luft direkt in das Filtersystem gesaugt werden kann. Wenn Sie das Gerät an der Wand in der Nähe der Decke anbringen (lassen Sie immer mindestens 20 cm Abstand zwischen der Decke und der Oberseite des Geräts), kann die Abluftfunktion des Geräts die gereinigte Luft im ganzen Raum verteilen. Am besten lassen Sie um das Produkt einen Freiraum von 30–60 cm, damit die Luft optimal zirkulieren kann. Es wird NICHT empfohlen, den Luftreiniger in der Nähe von direkter Hitze, einer Entlüftungsanlage oder einer Geruchsquelle (z. B. neben einer Klimaanlage, einem Kamin, einem Ventilator usw.) aufzustellen. Weitere Informationen finden Sie unter Simulationen der Strömungsmechanik.

AeraMax-Luftreiniger für den Privatgebrauch: Die Geräte sollten so nahe wie möglich an der Quelle der Verunreinigung platziert werden, sodass die verunreinigte Luft direkt in das Filtersystem gesaugt werden kann. Sie können den Luftreiniger z. B. neben einem Schreibtisch oder in einer Ecke des Raumes aufstellen. Am besten lassen Sie um das Produkt einen Freiraum von 30–60 cm, damit die Luft optimal zirkulieren kann. Es wird NICHT empfohlen, den Luftreiniger in der Nähe von direkter Hitze, einer Entlüftungsanlage oder einer Geruchsquelle (z. B. neben einer Klimaanlage, einem Kamin, einem Ventilator usw.) aufzustellen.

Beeinträchtigt eine freistehende Raumklimaanlage die Wirksamkeit des AeraMax Pro?

Jedes Gerät, das einen starken Luftstrom erzeugt, wie z. B. eine Klimaanlage, ein Handtrockner, ein Ventilator und eine HLK-Anlage, kann die Verteilung der gereinigten Luft, die aus dem Gerät kommt, und der Luft, die in das System gesaugt wird, beeinflussen. Der Luftstrom kann auch durch Kabinen, Trennwände, Stände, Mobiliar, Halbwände und andere physische Barrieren beeinträchtigt werden und sollte daher bei der Wahl des Aufstellungsortes berücksichtigt werden.

Welche Größe empfehlen Sie hinsichtlich der Quadratmeterzahl meines Raums?

Ermitteln Sie die optimale Größe mit unserem Berechnungstool.

Empfohlene Raumgröße pro Gerät:

  • AeraMax 100, 90, DX5, DB5: 10-20m²
  • AeraMax 200, 190, DX55, DB55: 20-40m² 
  • AeraMax 300, 290, DX95: 30-60m²
  • AeraMax PRO AM2: 15-25m²
  • AeraMax PRO AM3/AM3S/AM3 PC/AM3S PC: 30-55m²
  • AeraMax PRO AM4/AM4S/AM4 PC/AM4S PC: 65-110m²

Je nach Art des Raumes bietet sich die Verwendung des AM3 oder des AM4 an. Für Toiletten, Pausenbereiche und Räume mit höherem Schadstoffaufkommen eignet sich der AM4, da dieser höhere Durchflussraten bietet. Konferenzräume, Empfangshallen und andere weniger frequentierte, weniger kontaminierte Bereiche können mit den niedrigeren Durchflussraten des AM3 effektiv betrieben werden.

Um die erforderliche Abdeckung abzuschätzen, teilen Sie einfach die stündliche Luftliefermenge des Geräts durch die Gesamtkubikfußzahl des Raums. Im Idealfall sollten Sie die Raumluft 5 oder mehr Mal pro Stunde austauschen. Der AM3 hat zum Beispiel eine stündliche Luftlieferleistung von 13.200 Kubikfuß (220 f3/min x 60), der AM4 liegt bei 26.400 (440 f3/min x 60).

Kann mein Luftreiniger einen Raum reinigen, der die empfohlene Quadratmeterzahl überschreitet? 

Ja, Ihr Luftreiniger eignet sich auch für größere Räume, aber es dauert länger, einen größeren Raum zu reinigen als einen Raum, für den das Gerät ideal ausgelegt ist. Außerdem können auch mehrere Geräte im selben Raum eingesetzt werden, um eine volle Abdeckung zu gewährleisten. 

Kann ich mein Gerät auch in feuchten Bereichen wie dem Badezimmer oder einer Sauna verwenden? 

Sowohl für AeraMax Pro als auch für private Luftreiniger: Wenn Sie das Gerät in einem nassen Bereich verwenden, kann es zu Beschädigungen des Filters kommen und es besteht die Gefahr eines Stromschlags, wenn das Netzkabel oder andere elektrische Komponenten des Geräts mit Wasser in Berührung kommen. Daher wird empfohlen, dieses Produkt nicht in einer feuchten oder nassen Umgebung zu verwenden. 

Kann ich meinen Luftreiniger an einer Wand aufstellen? 

AeraMax™ 190/200/DX55/290/300/DX95 und Pro-Geräte AM2/AM3/AM4: Ja, die Lufteinlässe befinden sich auf beiden Seiten des Geräts und der Luftauslass befindet sich auf der Oberseite des Geräts, sodass die Funktion des Geräts nicht beeinträchtigt wird, wenn es an einer Wand positioniert wird.

AeraMax™ 90/100/DX5: Es wird nicht empfohlen, das Gerät an einer Wand aufzustellen, da sich der Lufteinlass auf der Rückseite des Geräts befindet. Dieses Modell liefert bessere Ergebnisse, wenn es nicht an einer Wand aufgestellt wird.

Darüber hinaus erzeugt keines der Luftreinigungsgeräte Wärme oder etwas, das die Wandoberfläche beschädigen könnte. Es ist also völlig ungefährlich, die Geräte an eine Wand zu stellen (mit Ausnahme des AeraMax™ 90/100/DX5, bei dem sich der Lufteinlass auf der Rückseite des Geräts befindet).

What is the ACH Rating?

ACH steht für: Air Changes per Hour (Luftwechsel pro Stunde) und gilt als einer der am wenigsten bekannten Werte für Luftreiniger. Der ACH-Wert gibt an, wie oft pro Stunde ein Luftreinigungsgerät die Luft in einem Raum austauschen kann. Eine ACH-Bewertung von 5x bedeutet zum Beispiel, dass die gesamte Luftmenge fünfmal pro Stunde ausgetauscht wird. 

Bei allen Luftreinigern wird bei den technischen Daten die Kubikfußanzahl pro Minute (Cubic Feet per Minute, CFM) angegeben. Multiplizieren Sie diesen Wert mit 60 (Minuten pro Stunde) und dividieren Sie ihn durch 8 Fuß (durchschnittliche Deckenhöhe). Dividieren Sie diese Summe dann durch den ACH-Wert und Sie erhalten die maximale Quadratmeterzahl für den Luftreiniger. .

ACH - Air Changes Per Hour

Der Luftwechsel pro Stunde oder die Luftdurchsatzrate, abgekürzt ACH oder ACPH, ist ein Maß für das Luftvolumen, das einem Raum (normalerweise einem Zimmer oder einem Haus) zu- oder abgeführt wird, geteilt durch das Volumen des Raums. Wenn die Luft im Raum entweder gleichmäßig oder perfekt verteilt ist, gibt der Luftdurchsatz pro Stunde an, wie oft die Luft in einem bestimmten Raum ausgetauscht wird.

Was soll ich tun, wenn es beim Anschließen meines Luftreinigers zu Interferenzen mit meinem Radio/Fernseher kommt? 

Sowohl für AeraMax Pro als auch für private Luftreiniger: Da das Gerät FCC-geprüft und -zertifiziert ist, sollte es keine Interferenzen verursachen. Vergewissern Sie sich, dass die Störungen nicht von einem anderen Gerät oder einer anderen Einrichtung stammen. Ziehen Sie dazu den Stecker des Luftreinigers aus der Steckdose und überprüfen Sie, ob die Störungen dadurch aufhören. Sollte dies der Fall sein, versuchen Sie, den Luftreiniger in größerer Entfernung von dem Gerät, bei dem Sie die Störungen beobachten, zu platzieren und an einer anderen Steckdose anzuschließen.

Wie sehen die elektrischen Anforderungen für die jeweiligen Geräte aus?

Alle wandmontierten AM3/AM4-Geräte müssen fest verkabelt werden (sie benötigen keine Standleitung), während alle Standversionen (AM3S und AM4S) einen normalen Stecker verwenden. Beide Optionen in einem sind nicht möglich (NA – Nur AC 120V verwenden).

Alle Luftreiniger für den Privatgebrauch verfügen über ein Netzkabel (NA – Nur Wechselstrom mit 120 V verwenden).

Die ersten Schritte

In unseren Kurzanleitungen und Videos erfahren Sie, wie Sie Ihren neuen AeraMax Pro-Luftreiniger in Betrieb nehmen können.

AeraMax Pro AM2-Luftreiniger

Kurzanleitung (PDF)

AeraMax Pro AM3 PC/AM3S PC-Luftreiniger

Kurzanleitung (PDF)

AeraMax Pro AM3/AM3S Air Purifier

Kurzanleitung (PDF)

AeraMax Pro AM4/AM4S Air Purifier

Kurzanleitung (PDF)

AeraMax Pro AM4 PC/AM4S PC Air Purifier

Kurzanleitung (PDF)

Warum ist der AeraMax Pro im Vergleich zu anderen Luftreinigern besser für öffentliche und gemeinsam genutzte Räume geeignet?

AeraMax Pro verfügt über eine patentierte Sensortechnologie, die die Funktion des Gerätes automatisch an die Bedingungen im Raum anpasst, um die Reinigung und Energieeffizienz zu optimieren. Kontrollen durch das eigene Personal sind nicht erforderlich.

Die Systeme sind außerdem so konzipiert, dass sie gegen Beschädigungen geschützt sind. Die Bedienelemente und Filter sind ohne Entriegelung des Geräts nicht zugänglich. Filter, Gehäuse, Motor sowie Lüfter sind daher optimal für den gewerblichen Einsatz in öffentlichen und gemeinschaftlich genutzten Räumen ausgelegt.

Gibt es klinische Studien, die die Wirksamkeit der Geräte belegen?

Ja! Fellowes fühlt sich verpflichtet, die Effektivität von AeraMax Pro unter Beweis zu stellen. Es wurden Labor- und klinische Tests auf Viren, einschließlich Coronaviren, durchgeführt und sind für Sie einsehbar.

Welche Funktionen des AeraMax Pro sind patentiert?

Die EnviroSmart™-Sensortechnologie:

  • Für seine Fähigkeit, die Lüftergeschwindigkeit zu steuern und den Luftstrom des Systems entsprechend den Bedingungen im Raum zu regulieren.
  • Für die Fähigkeit, den im Gerät installierten AeraMax Pro-Filtertyp zu erkennen und die Motor-/Lüfterdrehzahl entsprechend anzupassen, um konstante Luftstromraten zu gewährleisten.
  • Für die Möglichkeit, das Gerät in den Standby-Modus zu versetzen, um Energie zu sparen und die Lebensdauer der Filter zu verlängern.

Unsere Raumluftqualität wird mehrmals im Jahr überprüft, und die Luftqualität wird als gut eingestuft. Warum sollte ein AeraMax Pro notwendig sein?

Selbst in den saubersten Einrichtungen kann es mehrere Bereiche geben, die eine ständige Schadstoffquelle darstellen. Überall dort, wo Menschen zusammenkommen, können Schadstoffe in der Luft entstehen – und leider auch weitergegeben werden. Darunter finden sich Toiletten, Klassenzimmer, Wartebereiche, ambulante Pflege, Kindertagesstätten und Kindergärten, Kantinen/Pausenräume, Gemeinschaftsräume und stark frequentierte Büroräume. Viele dieser Bereiche, wie z. B. Toiletten und Kantinen, können auch eine ständige Geruchsquelle sein.

Kann ich die AeraMax Pro-Luftreiniger verwenden, um die Radonkonzentration zu kontrollieren? 

Der Aktivkohlefilter des Geräts kann zwar zahlreiche Gase adsorbieren, jedoch sind Luftreinigungssysteme nicht für die Eindämmung von Radon innerhalb einer Einrichtung konzipiert oder vorgesehen. Wenden Sie sich hierbei an eine Fachkraft für die Reduzierung von Radon.

Ich habe Schimmel, kann der AeraMax Pro da helfen?

Unsere Geräte können leider nichts gegen die Quelle des Schimmels tun. Wenden Sie sich hierfür bitte an eine Fachkraft für Schimmelsanierung. AeraMax Professional arbeitet jedoch mit einem HEPA-Filter (High Efficiency Particle Air), der in der Luft befindliche Keime und Allergene einschließlich Schimmelsporen, die in das System eingesaugt werden, verlässlich auffängt.

Ihre Frage ist nicht dabei? 

Klicken Sie hier, um sich mit unserem Kundendienst in Verbindung zu setzen, und wir werden unser Bestes tun, um Ihre Frage eingehend zu beantworten.

Kontaktieren Sie uns