Fellowes logo and banner

So ölen Sie Ihren Aktenvernichter für eine gleichbleibende Leistung

Genauso wie Ihr Auto muss auch Ihr Aktenvernichter regelmäßig geölt werden, damit er langfristig optimal funktioniert. Um Ihren Aktenvernichter zu ölen, halten Sie den Reverse Button gedrückt. Führen Sie das Öl zweimal schnell am Einzug entlang. Halten Sie den Reverse Button für weitere 10 Sekunden gedrückt, um sicherzustellen, dass die Klingen über die gesamte Einzugsbreite geölt werden. Es dauert nur ein paar Sekunden. Regelmäßiges Ölen verhindert, dass sich die Klingen mit der Zeit verhaken.

Welches Öl sollten Sie für Ihren Aktenvernichter verwenden?

Verwenden Sie keine Sprayöle zum Ölen Ihres Aktenvernichters. Diese Schmiermittel basieren auf Erdöl und können zur Brandgefahr werden. Verwenden Sie nur Öle auf pflanzlicher Basis, wie zum Beispiel Fellowes Aktenvernichter Öl für alle Partikelschnitt-Aktenvernichterfür alle Partikelschnitt-Aktenvernichter.

Wie oft sollte der Aktenvernichter geölt werden?

Wenn Sie bemerken, dass der Aktenvernichter das Papier nicht mehr reibungslos einzieht oder oft Papierstau entsteht, ist es wahrscheinlich an der Zeit, ihn zu ölen. Wenn Sie Ihren Aktenvernichter nur gelegentlich verwenden, muss er wahrscheinlich nur alle zwei Monate geölt werden. Wenn Sie Ihren Aktenvernichter häufig verwenden, empfehlen wir, diesen bei jeder Entleerung zu ölen oder mindestens 2x pro Monat. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Video.

 

Nützliche Links:

Wählen Sie den besten Aktenvernichter

Ihre persönliche Identität schützen